News Ticker

Jahreshauptversammlung der FSV-Leichtathleten Sportplatzsanierung und Ferienpassaktion sind Thema

Sarstedt. Insgesamt 30 Abteilungsmitglieder und Gäste waren der Einladung der FSV-Leichtathleten zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Leichtathletiksparte, erstmals im Restaurant des Innerstebades, gefolgt. Trotz guter Beteiligung mussten einige Ehrungen in Abwesenheit der zu Ehrenden stattfinden. Neben der Auszeichnung der besten Aktiven des Wettkampfjahres 2013 und Verleihung des Deutschen Sportabzeichens wurden auch langjährige Mitglieder geehrt.
Für die langjährige Zugehörigkeit zu den FSV-Leichtathleten wurden Andreas Kutsch und Lennart Garve (jeweils 25 Jahre), Ilse Häußler, Gerlinde Finkelmann, Hans Jürgen di Dio, Christian Stych, Petra Breusing und Berthold Glaser (jeweils 40 Jahre) mit einer Flasche Sekt bedacht. Besonders bemerkenswert die Leistung von Peter Glaser und Roswirtha Stych, die schon 65 Jahre dem Verein als Mitglied die Treue halten. JHV Leichtathleten - Beste Leichtathleten 2013
Ursula Busche konnte in diesem Jahr 10 Aktive mit dem Deutschen Sportabzeichen – davon achtmal in Gold – auszeichnen. Aufgrund der neuen Bedingungen ab dem 1. Januar 2013 waren es allerdings weniger Teilnehmer als in den Vorjahren. Scheinbar haben die neuen Regeln abgeschreckt.
Anschließend ging es um die Pokalvergabe für die besten Leichtathleten des Wettkampfjahres 2013. In der Frauenklasse durfte Anja Thorausch-Seelke zum 3. Mal in Folge jubeln. Bei den Schülerinnen bis W15 siegte erstmals Jana Schlüsche. Die junge FSV-Athletin holte sich zudem einen zweiten Titel. Sie wurde auch als vielseitigste Leichtathletin ausgezeichnet, da sie im abgelaufenen Wettkampfjahr bei Veranstaltungen an insgesamt 10 unterschiedlichen Disziplinen an den Start ging. Bei den Schülern bis M15 gewann Philipp Haase – im Vorjahr noch Platz 2 – mit deutlichem Abstand vor Ruben Werner. Leon Buttchereit gewann den Titel in der männlichen Jugend U20/U18. Thomas Ruthenberg und Michelle Drechsler verteidigten ihre Titel als beste FSV-Langstreckler/in. Julian Dobbrunz holte sich nach zwei Jahren Abstinenz wieder den Titel als bester FSV-Leichtathlet durch seine Leistung im Diskuswurf beim Herbstwerfertag in Sarstedt. Manfred Gröger wurde wie im Vorjahr als bester FSV-Senior ab M50 ausgezeichnet. In der Altersklasse weibliche Jugend U20/U18 und bei den Seniorinnen ab W50 konnten mangels registrierter Leistungen keine Ehrungen vorgenommen werden.
Anschließend folgten die aufschlussreichen Berichte von Abteilungsleiter Daniel Ludwig und Sportwart Thomas Kessel-Perschke. Trotz des Abgangs des FSV-Ausnahmeathleten Jannik Rehbein zur Wettkampfsaison 2013 konnten diverse Kreis-, Bezirks- und sogar ein Landesmeistertitel durch die FSVer errungen werden. Im Seniorenbereich sind die FSV-Leichtathleten zudem insgesamt achtmal in der deutschen Bestenliste durch Anja Thorausch-Seelke und Thomas Ruthenberg vertreten. Auch die Aktivenzahlen im Schülerbereich entwickeln sich positiv und geben Anlass zur Hoffnung. Hervorgehoben wurde zudem die langersehnte Sportplatzsanierung am Schulzentrum im vergangenen Jahr. Mit der Erneuerung der Rasenfläche, der Sanierung der Laufbahn und diverser Wettkampfanlagen sowie dem neuen Stromanschluss im Zielbereich für die Zeitmessanlage wurde die Anlage – eingeweiht 1986 – endlich wieder zu einer optimalen und zukunftsfähigen Wettkampf- und Trainingsanlage. Aufgrund der Sanierung musste allerdings das erstmals 2012 ausgerichtete und sehr erfolgreiche Leichtathletikmeeting entfallen. Der Event mit rund 300 Teilnehmern im Jahr 2012 war fest im Veranstaltungskalender vieler Vereine der Region eingeplant. Für 2014 wird diese Veranstaltung noch professioneller aufgestellt. Durch Sponsoren wie beispielsweise der Sparkasse und die Zusammenarbeit mit dem TKJ, um auch Stabhochsprung anzubieten, soll diese Veranstaltung 2014 noch größer und attraktiver werden.
Zudem wurde durch die FSV-Leichtathleten erstmals im Rahmen der Ferienpassaktion ein Leichtathletikcamp ausgerichtet. Unter dem Motto „Spiel & Spaß – Leichtathletik“ konnten interessierte Kinder den vielseitigen Sport im Juli 2013 kennenlernen. Neben der Technik im Laufen, Springen und Werfen kam auch der Spaß nicht zu kurz. Einige Kinder sind auch gleich dabei geblieben und konnten als neue Mitglieder in die jeweiligen Trainingsgruppen übernommen werden. 2014 wird die Ferienpassaktion vom 28. bis 31. August wieder stattfinden.