News Ticker

Mögliche Masernexposition in Zusammenhang mit Veranstaltung in Hannover

Heute gab das Niedersächsische Gesundheitsministerium bekannt, dass ein Besucher der Mario Barth Veranstaltung am 14.3.2014 in der TUI Arena in Hannover, unmittelbar danach an Masern erkrankt ist. Auch andere Besucher der Veranstaltung könnten sich mit Masern angesteckt haben könnten, wenn sie nicht geimpft sind.

Masern sind sehr ansteckend. Masernviren werden beim Sprechen, Husten oder Niesen (sogenannte Tröpfcheninfektion) übertragen. Die Erkrankung beginnt mit Fieber, Entzündung der Augen, Schnupfen, Husten und einem geröteten Gaumen und Rachen. Nach wenigen Tagen entsteht der typische Hautausschlag.

Sollten derartige Krankheitszeichen bei Besuchern der genannten Veranstaltung auftreten, könnte dies auf eine Masern-Erkrankung hinweisen. Das Niedersächsische Gesundheitsministerium rät deshalb, derartige Krankheitszeichen hausärztlich abklären zu lassen. Darüber hinaus sollten die Besucher ihren Masern-Impfstatus überprüfen. Grundsätzlich wird auch allen nach 1970 geborenen ungeimpften Erwachsenen eine einmalige Impfung empfohlen.