News Ticker

Mehrkampf Meisterschaften

Mehrkampf _Ruben_Werner_ FSV - Nr123_2Sarstedt (jm). Der TKJ Sarstedt war am Sonntag Ausrichter der Kreismeisterschaften im Mehrkampf der Altersklassen U 14 und jünger. Trotz  der witterungsbedingten Unterbrechungen war der Zeitplan nie in Gefahr. Einmal mehr wurde deutlich, dass die Leichtathleten vom TKJ und der FSV zu den leistungsstärksten nicht nur im Leichtathletik-Kreis Hildesheim gehören.
Kreismeister aus den Reihen des TKJ wurden Jannis Kreibaum im Dreikampf der Männlichen Jugend U 14 (M 13) mit 1164 Punkten, Jonas Heger in der Männlichen U 10 (M08) mit 487 Punkten, Rosalie Plischke bei den Weiblichen Kindern U 10 (W08) mit 641 Punkten und im Vierkampf Emily Plischke bei den Weiblichen Kindern U 12 (W10) mit 1471  Punkten. Einen Kreis-Titel holten zudem Anouk Neumann, Maricel Hacker, Emma Gröll, Rosalie Plischke und Leni Linschmann mit 3614 Punkten im Team-Wettbewerb der Weiblichen Kinder U 10.
Dazu kamen zahlreiche Treppchen-Plätze und Platzierungen: Jannis Kreibaum im Vierkampf der Männlichen Jugend U 14 (M 13) mit 1493 Punkten, Lily Louisa Wildhagen und  Josephine Fröhlich im Vierkampf der Weiblichen Jugend U 14 (W 12) mit 1372 bzw. 1204 Punkten, Luna Bösel bei den Weiblichen Kindern U 12 (W 11) als Zweite mit 1355 Punkten, Lukas Gröll, Luca Willig, Jan Linschmann und Bosse Graw bei den Männlichen Kindern U 10 ( M 08) im Dreikampf als Zweiter, Dritter, Vierter und Fünfter mit 336, 328, 306 bzw. 256 Punkten, zusammen mit Jonas Heger wurden sie zudem 2. ihrer Altersklasse Männliche Kinder U 10 im Team-Wettbewerb, Hanna Dieterich als 3. der Weiblichen Jugend U 14 (W12) mit 1166 Punkten, Lily Louisa Wildhagen und Josephine Fröhlich als 7. bzw. 9. der gleichen Altersklasse mit 991 bzw. 957 Punkten, Farideh Gäbel als Zweite bei den Weiblichen Kindern U 12 (W 11) mit 1134 Punkten sowie Luna Bösel als 4. im gleichen Wettkampf mit 1080 Punkten, Emily Plischke bei den Weiblichen Kindern U 12 (W10) als Vierte mit 1040 Punkten, Anouk Neumann (2., 886 Punkte), Maricel Hacker (3., 817 Punkte), Emma Gröll (8., 643 Punkte) und Chiara Wildhagen (10., 612 Punkte) bei den Weiblichen Kindern U 10 (W 09), Leni Linschmann (2., 627 Punkte), Neele Hänsch (3., 600 Punkte), Mavie Bösel (Leni Linschmann (2., 627 Punkte), Neele Hänsch (3., 600 Punkte), Mavie Bösel (4., 502 Punkte) und Laura Eggert (6., 456 Punkte) bei den weiblichen Kindern U 10 (W 08). Die FSVer waren zum Teil verletzungsbedingt nur mit einer „Rumpf“-Truppe von 14 Aktiven vor Ort. Ursprünglich gemeldet waren 27 Nachwuchsleichtathleten. Am Veranstaltungstag fielen gleich drei Kinder kurzfristig aus. Das Betreuerteam Thomas Ruthenberg und Dominik Pintak machten das Beste draus und stand den verbliebenen Aktiven am Wettkampftag mit Rat und Tat zur Seite.
Resümee der FSV:  1 x Mannschafts-Kreisjugendmeister und 3x Vize-Kreis-Jugendmeister sowie viele vordere Platzierungen.
Die Ergebnisse der Sportler des Trainerteams Thomas Ruthenberg und Dominik Pintak (PB  = persönliche Bestleistung):
Aaron Binder (M09) wurde Vize-Kreis-Jugendmeister, aber mit deutlich Luft nach oben. Im Vergleich zum Mehrkampf am Muttertag 60 Punkte weniger. Aber 635 Punkte reichten für Platz 2.
Lennart Klein (M09), PB, zeigte eine tolle Leistung in seinem ersten Wettkampf 2014 und belohnte sich mit Platz 4, punktgleich mit dem Drittplatzierten. Leon Schlüter (M09), PB, verbesserte sich um 80 Punkte im Vergleich zum Mehrkampf am Muttertag und belegte mit 520 Punkten einen tollen 6. Platz. Luca Folge (M09) brachte gute Leistungen, blieb im Weitsprung hinter seinen Möglichkeiten und landete nur auf Rang 7 mit 488Pkt.. Lennox Sperling (M09) blieb deutlich hinter seinen Möglichkeiten und erwischte keinen guten Tag. Er landete mit 329 Pkt. auf Rang 9. In der Mannschaftswertung gelang den fünf Jungs dann der Titelgewinn mit 2.540 Pkt. deutlich vor der TKJ-Mannschaft.
Ruben Werner (M11) war bester FSVer in der Altersklasse, aber schlussendlich etwas enttäuscht. Als Favorit ins Rennen gegangen, musste er im 3- und 4-Kampf jeweils einem Hildesheimer den Vorrang lassen. Aber 2x Vizekreis-Jugendmeister ist dennoch ein tolles Ergebnis, auch wenn er knapp 75 Pkt. unter der Wertung vom Mehrkampf am Muttertag blieb. Nico Rieder (M11) lieferte einen ordentlichen Wettkampf und belohnte sich mit Platz 5 im 3-Kampf und Platz 3 im 4-Kampf. Bei Adrian Binder (M11) wäre mit einem besseren Ballwurfergebnis auch eine noch bessere Platzierung drin gewesen. So war es mit 713 Pkt. Platz 6.
Hauke Reinckens (M12) verbesserte sich in allen Wettkampfteilen des 3-Kampfes und landete auf einem guten 6. Platz. Justin Grete (M12) hat in seinem zweiten Mehrkampf als Leichtathlet sich in allen Bereichen verbessert. Somit auch insgesamt um knapp 60 Punkte gesteigert, landete er mit 786 Pkt. auf Rang 7. Bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt und nach vier Trainingseinheiten traute sich die junge FSVerin Lana Keine (W10), PB, gleich einen 4-Kampf zu. Diesen absolvierte sie professionell und mit viel Spaß bei den einzelnen Disziplinen. Die Platzierung war hier zweitrangig. Dennoch erreichte sie einen respektablen 11. Platz von 16 Teilnehmerinnen im 3-Kampf und sogar Platz 4 im 4-Kampf.
Leona Ruddigkeit (W09), PB, verbesserte sich in allen Wettkampfteilen und landete auf einem tollen 7. Platz mit 678 Punkten.
Außerdem waren zwei Schützlinge von Trainerin Heike Jedamzik am Start. Lena Taskova (W13) und Sophia Ophardt (W13) absolvierten gemeinsam den 3- und 4-Kampf.  Lena landete auf Rang 9 im 3-Kampf und Rang 7 im 4-Kampf. Sophia belegte die Plätze 7 und 6.    n