News Ticker

Ab 29. Juni im Handel: Der Ferienpass 2015

Sarstedt (stb). Schon mal Elfen gefilzt? Oder als Geheimagent gearbeitet? Bei Hannover 96 hinter die Kulissen geschaut, Glas graviert oder im Wald übernachtet? Wer keine Lust hat, die Ferien nur zu Hause, im Garten oder Freibad zu verbringen, der sollte sich ab dem 29. Juni 2015 den aktuellen Sommer-Ferienpass 2015 besorgen. Es gibt ihn wie immer an den bekannten Verkaufsstellen.
In Sarstedt sind das die Schulen, das Rathaus, die Kita Stadtmäuse, Familienzentrum, Innerstebad und Klecks, in Giesen das Rathaus, in Hasede REWE, die Volksbanken in Emmerke und Ahrbergen. In Bledeln, Ummeln, Groß Lobke und Wätzum gibt es den Pass beim Ortsbürgermeister, in Algermissen beim Bürgerbüro und in der Grundschule und in Lühnde in der Grundschule und beim Bürgermeister sowie in Harsum in Grundschule und Rathaus und in der Borsumer Grundschule. Er kostet dieses Jahr 2,50 Euro und ist die Eintrittskarte zu einer Fülle abwechslungsreicher Angebote.

Viele Angebote des Ferienpasses kosten einfach „nix“ oder zumindest wenig, wobei die kostenpflichtigen über das Bildungs- und Teilhabepaket förderfähig sind. Anmeldungen sind möglich ab dem 06.07.2015; in Giesen, Harsum und Algermissen auch schon am 04.07.; in Sarstedt gibt es zusätzlich eine Hotline.
Wie immer gilt: Wer an einem zugesagten Termin doch nicht teilnehmen kann, sagt umgehend ab,  damit andere von den Wartelisten nachrücken können.

Kommentar hinterlassen