News Ticker

Zeugen gesucht: Körperverletzung an Haltestelle

Am Sonntag, 28.06.2015, ist es gegen 00.05 Uhr am Hildesheimer ZOB, an der Haltestelle der Linie 21 in Richtung Sarstedt zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen einem Pärchen und einem unbekannten Mann gekommen.  
Beim Einstieg einer Gruppe Jugendlicher in den Bus soll es zu einem Gedränge im vorderen Einstiegsbereich gekommen sein, wodurch zwischen einem weiblichen Fahrgast und dem Drängler ein verbaler Konflikt entstand, der dann handgreiflich wurde.

Der Freund des Mädchens packte den Täter an der Schulter und zerrte ihn aus dem Gedränge ins Freie, wo es zu weiteren tätlichen Auseinandersetzungen kam, bis der Täter Richtung Hildesheimer Nordstadt flüchtete. Der Personenbeschreibung nach handelt es sich um einen 40- bis 50- jährigen Mann mit Halbglatze. Dieser ist zirka 185 cm groß, hat ein europäisches Erscheinungsbild und spricht hochdeutsch. Zum Tatzeitpunkt trug er blau/weiß kariertes Hemd und eine blaue Jeans.
 Die Hildesheimer Polizei bittet die Fahrgäste des Busses, die bisher
namentlich nicht festgestellt worden sind, sich unter T. 05121-939115 zu melden und als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Kommentar hinterlassen