News Ticker

TKJ-Kinder gewinnen Staffel-Rennen beim 17. Schülersportfest in Wunstorf

Gut vorbereitet fuhren die 16 TKJ-Kinder zum Schülersportfest nach Wunstorf, um ihre Bestleistungen in den 4x50m-Staffeln und im Mehrkampf anzugreifen. Die Mädchen (U12) mit Charlotte Dörrie, Perwin Barkat-Elias, Emma Behrens und Emily Pischke liefen mit guten Wechseln ein super Rennen, gewannen mit 25m Vorsprung überlegen und freuten sich riesig über eine vermeintliche Top-Zeit von handgestoppten 30,3 sec. – bis der Veranstalter bedauernd den Ausfall der Zeitmessung verkündete. Dies bedeutete statt Top-5-Platzierung in der NLV-Bestenliste leider nur die spätere Wiederholung des Staffel-Rennens. Dort mussten aber Emma Behrens, die zeitbedingt nicht mehr zur Verfügung stand, und Charlotte Dörrie durch Laura Eggert und Dareena Knopp ersetzt werden. Das neue TKJ-Quartett erreichte gute 33,67 sec. und kam damit knapp hinter Sehnde auf den 2. Platz. Auch die beiden U10-Staffeln des TKJ überraschten mit schnellen Zeiten. Die Mädchen sprinteten mit Mavie Bösel, Neele Hebel, Rosalie Pischke und Leni Linschmann zum Sieg und erreichten mit 34,51 sec. sogar Platz 5 in der Bezirks-Bestenliste. Stark zeigten sich auch die vier U10-Jungen Martin Schwetje, Davis Marczinski, Luca Willig und Jonathan Engelke, die mit Vereinsrekord von 33,55 sec. siegten und damit in der Bezirks-Bestenliste auf Platz 2 sprinteten. 15 TKJ-Kindern starteten anschließend in den 3- und 4-Kämpfen. Die Mehrkämpfe werden mit den Disziplinen 50 m, Weit, Ballwurf und zusätzlich Hochsprung im 4-Kampf ausgetragen.

In dieser Reihenfolge stehen auch die Leistungen der TKJ-Athleten – persönliche Bestleistungen sind mit PB gekennzeichnet: W7: Laura Eggert war mit 9,37 sec. (PB) die Schnellste über 50 m und erreichte mit 2,54 m, 11 m und 642 Pkt. (PB) nur 18 Punkte hinter der Siegerin den 4. Platz.
W8: Leni Linschmann erzielte mit 9,17 sec., starken 3,28 m (PB) und 14,50 m insgesamt 821 Pkt. (PB), was Platz 3 und einen Platz auf dem Siegerpodest bedeutete. Direkt hinter Leni landete die immer stärker werdende Mavie Bösel mit 773 Pkt. (PB) auf Platz 4. Mavie schaffte dies mit 9,51 sec., guten 3,14 m Weit und 14,50 m SBall.
W9: Mit Neele Hebel und Rosalie Pischke standen zwei TKJ-Mädchen auf dem Treppchen. Neele zeigte den besten Wettkampf ihrer noch jungen LA-Karriere und kam mit 9,00 sec., 3,30 m (PB), 19 m (PB) auf starke 903 Pkt. (PB) und Platz 2. Rosalie erreichte mit 9,91sec., 3,27 m (PB) und starken 25 m SBall insgesamt 894 Pkt. (PB) und den 3. Platz. Als Team erreichten die fünf TKJ-Mädchen in der WK U10 insgesamt sehr gute 4033 Punkte. W10: Charlotte Dörrie siegte überlegen mit 8,42 sec., 3,82 m, 26,50 m (PB), 1,12 m Hoch und starken 1378 Pkt. im Vierkampf. In der gleichen AK startete auch Perwin Barkat-Elias und erreichte mit 8,90 sec., 3,29 m (PB), 22,50 m, 1,00 (PB) und guten 1130 Pkt. (PB) Platz 4. 
W11: Nicht zu schlagen war wieder einmal Emily Pischke, die im 4-Kampf klar mit 7,96 sec., 4,56 m, 1,20 m, 28 m und 1589 Pt. siegte. Platz 7 erreichte Dareena Knopp mit 9,19 sec., 3,28 m (PB), 1,04 (PB), 21 m und guten 1.111 Pkt. (PB).
W12: Luna Bösel erreichte im 4-Kampf mit 11,49 sec. über 75 m, 3,87 m, 22 m (PB) und 1,24 m im Hochsprung starke 1460 Pkt. und damit verdientermaßen Platz 3.
M6: Einen super Wettkampf lieferte der erst 6-jährige Jan Linschmann im 3-Kampf ab. Mit 10,30 sec., 2,73 m und sensationellen 28,00 m (PB) im 80g-Schlagballwurf siegte Jan überlegen mit 609 Pkt. (PB). Im Schlagball und Dreikampf steht Jan damit in der aktuellen deutschen Bestenliste der AK M6 auf Platz 1.
M7: Platz 2 für Luca Willig mit 9,52 sec., 2,97 m, 23 m und 653 Pkt. (PB). Bester Mehrkampf von Luca, der nur 16 Pkt. hinter dem Sieger landete. 
M8: Platz 3 für Jonathan Engelke mit 8,35 sec., 3,58 m (PB), 30,50 m und tollen 903 Pkt. (PB). In seinem ersten 3-Kampf erreichte der Neuzugang aus Giesen auf Anhieb ein super Ergebnis. In der gleichen AK kam Martin Schwetje mit 8,52 sec., 3,58 m (PB), 21,50 m und 805 Pkt. (PB) auf den 7. Platz. Direkt dahinter landete Davis Marczinski mit 8,60 sec. (PB), 3,40 m (PB), 24 m und 799 Pkt. (PB) auf Platz 8. Florian Mitschke erreichte mit 9,83 sec., 3,00 m (PB), 11,50 (PB) und 505 Pkt. ebenfalls eine neue PB und Platz 22. 
„Neben drei super Staffel-Rennen erzielten unsere TKJ-Nachwuchsathleten wieder viele neue Bestleistungen“, bilanzierte der sichtlich zufriedene TKJ-Trainer Chris Linschmann nach dem Wettkampf.

Kommentar hinterlassen