News Ticker

Wildunfall

Hildesheim (ots). Zwischen Rössing und Giesen kam es am Mittwoch, dem 09.12.2015 auf der K 510 zu einem Unfall. Ein 45-jähriger Giesener, der mit seinem Pkw in Richtung Giesen unterwegs war, konnte eine Kollision mit einem Reh trotz Vollbremsung nicht verhindern. Eine hinter ihm fahrende 46-jährige Harsumerin bemerkte dies zu spät und stieß mit ihrem SUV gegen die hintere Stoßstange des Ford Kuga des Gieseners, wodurch dieser von der Fahrbahn gehoben wurde, sich überschlug und erst wieder auf dem anliegenden Seitenstreifen zum Stehen kam. Der Fahrzeugführer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Freiwillige Feuerwehr befreit werden. Beide Unfallbeteiligten wurden in ein Krankenhaus gebracht, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die geschätzte Schadenshöhe liegt bei 20.000 Euro.

Kommentar hinterlassen