News Ticker

Saisonauftakt für TKJ-Leichtathleten

Zum Saisonauftakt fuhren Farideh Gäbel und Emily Pischke am 23.4.2016 sogar bis ins westfälische Lüdinghausen. Während Farideh Gäbel beim Blockmehrkampf „Lauf“ in der Altersklasse U14/w13 an den Start ging, war Emily Pischke für den Blockmehrkampf „Sprint/Sprung“ gemeldet. Beide erzielten trotz der durchwachsenen Wetterverhältnisse – von Sonne, Regen, böigem Wind, Schnee und Hagel war alles dabei – tolle Ergebnisse.
Farideh Gäbel überzeugte vor allem mit ihrer Ballwurfweite von 32 m. Außerdem lief sie die 75 m in ordentlichen 11,52 Sek. und sprang gute 3,58 m weit. Nicht ganz so zufrieden war die junge Athletin mit ihrer Zeit über die 60 m Hürden (14,30 Sek.). Doch beim abschließenden 800-Meterlauf gab sie mit einer Zeit von 3:23,85 Min. noch einmal alles. Am Ende reichten die 1769 Punkte für Platz 7 in der Gesamtleistung.
Emily Pischke legte einen super Saisonstart hin. Sie verbesserte ihre persönliche Bestleistung sowohl  über 75 m (11,17 Sek.) als auch über die 60 m Hürden (10,48 Sek.). Damit war sie sehr zufrieden, vor allem, weil ihre Hürdenzeit Vereinsrekord und Platz drei auf der derzeitigen deutschen Bestenliste bedeutet. Beim Hochsprung erzielte sie eine Höhe von 1,40 m, in ihrer Lieblingsdisziplin dem Weitsprung tolle 4,72 m. Außerdem gehörte zu dieser Blockmehrkampfvariante der Speerwurf statt des in den Vorjahren üblichen Ballwurfes. Somit wurde die hervorragende Gesamtpunktzahl in Höhe von 2244 Punkten nicht nur neue persönliche Bestleistung sondern gleichzeitig auch Vereinsrekord dieser neuen Kategorie.

Kommentar hinterlassen