News Ticker

B-Junioren – Spannender ging es nicht

Am 6. Punktspieltag waren sieben Teams der TKJ-Tennisabteilung im Einsatz. Zweimal konnten die Sarstedter über einen Erfolg jubeln, einmal gab es ein Remis und viermal unterlagen die TKJler ihren Gegnern.

Spannender geht es nicht: Die C-Juniorinnen gewannen im Auswärtsspiel der Regionsliga beim MTV Harsum mit 2:1 – und alle drei Begegnungen wurden erst durch den Match–Tie Break des 3. Satzes entschieden. Nicht genug damit: Beide Einzel gingen dabei auch noch in die Verlängerung.

Die Einzel: Mannschaftsführerin Malina Kasten – 6:3, 6:7, 11:9; Donata-Maxine Kiepke 6:3, 4:6, 10:12. Das Doppel: Kasten/Kiepke – 4:6, 6:0, 10:7.

Die B-Junioren waren mit 3:0 gegen den TC Alfeld IV in der Regionsliga 2 erfolgreich. Spannend verlief das Einzel von Mannschaftsführer Noah Bielenberg, der nach einem klar verlorenen ersten Satz die Begegnung noch „drehen“ konnte und seinen Punkt im Match – Tie Break des 3. Satzes holte. Im Doppel lag er zusammen mit seinem Partner Nils Pliske im ersten Satz 1:3 zurück – und auch hier fanden die jungen TKJler zurück ins Spiel und siegten mit einem Ass als Match-Ball im 2. Satz.

Die Einzel: Noah Bielenberg – 1:6, 6:3, 10:8; Nils Pliske – 6:3, 6:3. Das Doppel – Bielenberg/Pliske – 6:4, 6:1.

Die Damen 40 erreichten gegen den Tabellenführer der Bezirksklasse, den TC Bischofshol, ein 3:3-Remis. Nach den Einzeln lagen die TKJlerinnen noch mit 3:1 vorne, doch dann wurden, so Teamsprecherin Anne Risch-Peters, im Gegensatz zur Vorwoche in der Begegnung gegen Algermissen beide Doppel abgegeben.

Die Einzel: Kirstin Pliske – 6:3, 6:2; Silke Thimm – 6:1, 6:4; Brigitte Dieterich – 6:1, 6:3; Dorothee Krantz – 2:6, 5:7. Die Doppel: Thimm/Dieterich – 2:6, 3:6; Pliske/Anne Risch-Peterß – 6:7, 4:6.

Die A-Junioren unterlagen in der Regionsliga 2 im Heimspiel knapp dem TSV Giesen mit 1:2. Die Einzel-Begegnungen seien recht ausgeglichen verlaufen, berichtete Team-Sprecher Nils Hanne. Durch die größere Ballsicherheit hätten sich die Giesener dann aber durchgesetzt. Das Doppel hingegen sei eine klare Angelegenheit für die Sarstedter gewesen.

Die Einzel: Mannschaftsführer Alexander Giesecke – 3:6, 2:6; Ben Wemmer – 2:6, 4:6. Das Doppel – Nils Hanne/Ben Wemmer – 6:3, 6:3.

Auch die C-Junioren mussten sich in der Regionsliga auswärts dem TC Almstedt III mit 1:2 geschlagen geben. Bei heißen Temperaturen lieferten sich David und Marc Zahir mit ihren Gegnern spannende Matches auf attraktivem Niveau. David gab den ersten Satz mit 4:6 ab, führte im zweiten Durchgang mit 5:3, musste aber auch diesen Satz mit 5:7 abgeben. Marc musste nach einer 4:1-Führung noch in den Tie Break, den er dann allerdings mit 7:2 deutlich für sich entscheiden konnte. Der zweite Durchgang war mit 6:2 eine klare Sache für den TKJler. Im entscheidenden Doppel fehlte bei Marc und David zu Beginn die Konzentration und der erste Satz ging schnell mit 6:2 verloren. Im zweiten Durchgang wurde der Kampfgeist aktiviert und ein ausgeglichener Spielverlauf erzielt. Erst im Tiebreak fiel die Entscheidung, wobei wieder zu viele Fehler unterliefen.

Die Herren 40 II. Mannschaft unterlagen dem SV Groß Düngen in der Bezirksklasse auf eigener Anlage mit 2:4. Die Saison für die Sarstedter steht unter keinem guten Stern – wieder musste ein TKJler im Einzel verletzungsbedingt passen, so Team-Sprecher Dietmar Klages. Somit rutschten die anderen Spieler eine Position höher. Das zweite Sarstedter Doppel musste sich erst im Match  Tie Break des 3. Satzes geschlagen geben, ansonsten wäre ein Punktgewinn möglich gewesen.

Die Einzel: Mannschaftsführer Jochen Demmer – 6:3, 6:2; Dietmar Klages – 4:6, 4:6; Jürgen Dieterich – 0:6, 2:6; Andreas Thimm – 1:6, 1:6. Die Doppel: Jörg Schatz/Klages – 7:5, 6:4, Demmer/Thimm – 6:4, 3:6, 5:10.

Gegen den SV Anker Gadenstedt war in der Landesliga „nichts zu holen“, berichtete Michael Knauer, Team-Sprecher der Herren 30. Die Gegner der TKJler an Nr. 1, 2 und 3 seien zu stark gewesen, während sein Kontrahent an Nr. 4 ein „Totalausfall“ gewesen sei. Nach dem 1:3 nach den Einzeln hätten die Sarstedter ihr 2. Doppel stark gemacht, um zumindest einen zweiten Punkt zu holen, was dann auch gelang. Mit bisher 3:3 Punkten sei der angestrebte Klassenerhalt noch nicht gesichert, da müsse noch „etwas Zählbares“ bei den nächsten drei Spielen herauskommen.

Die Einzel: Michael Schneider – 1:6, 0:6; Mannschaftsführer Jan Boochs – 5:7, 0:6; Dirk Mühe – 4:6, 2:6; Michael Knauer – 6:0, 6:0. Die Doppel: Schneider/Knauer – 1:6, 1:6; Boochs/Mühe – 6:1, 6:0.

Die Begegnung der C-Juniorinnen gegen den Hildesheimer TV fiel dem Wetter zum  Opfer und muss nachgeholt werden.

Am 7. Punktspieltag ist nur der Nachwuchs der TKJ-Tennisabteilung gefordert. Am Donnerstag, 9. Juni, spielen die B-Junioren auswärts in der Regionsliga 2 um 16 Uhr beim Hildesheimer TV II. Die B-Juniorinnen empfangen zum Heimspiel am gleichen Tag um 17 Uhr das Team des TC Alfeld ebenfalls in der Regionsliga 2. Am Sonnabend, 11. Juni, um 9.30 Uhr, müssen die C-Junioren auswärts in der Regionsliga beim Hildesheimer TC RW IV antreten, während die A-Junioren um 10 Uhr in der Regionsliga 2 ebenfalls auswärts beim TC Innnerste Heinde gefordert sind. (jm)

Kommentar hinterlassen