News Ticker

Lauf für den guten Zweck

Sechs Aktive der T.D.M.-Laufgruppe waren am Wochenende im sportlichen Einsatz. Beim „Wohldenberger Waldlauf“ liefen Andreas Oberg und Björn Köhler die 4 km-Strecke. Unter 65 Finishern wurde Oberg mit 21:24,53 Min. Zweiter seiner Altersklasse M 20. Und auch Köhler kam mit 25:49,09 Min. auf Platz 2 seiner Altersklasse M 35. Unter den 48 Finishern über die 21 Kilometer befanden sich mit Rebekka Hegemann und Thomas Dettmar ebenfalls zwei T.D.M.ler. Auch Rebekka Hegemann lief mit 2:05:51,84 Std. auf den 2. Platz der W 20, während Dettmar mit seiner Zeit von 1:57:57,26 Std. auf Platz 5 seiner Altersklasse M 50 kam. Dettmar berichtete nach der Rückkehr vom Wettbewerb von einer anspruchsvollen Strecke mit 410 Höhenmetern und lobte die Organisation des Laufes, insbesondere an den Verpflegungspunkten. Das Wetter sei mit 20 Grad und viel Schatten auf den Waldwegen optimal gewesen.

Beim „Mukoviszidose-Spendenlauf“ in Hannover waren Holger Riekenberg und Michael Kleinheinz im Einsatz. Dieser Wettbewerb findet ohne offizielle Zeitmessung statt, denn der Reinerlös der Veranstaltung kommt dem Projekt „Haus Schutzengel“ zugute. Mit diesem Lauf soll auf die Krankheit Mukoviszidose aufmerksam gemacht werden und mit dem Geld soll das „Haus Schutzengel“ in der Nähe der Medizinischen Hochschule Hannover unterstützt werden, das Erkrankten und ihren Angehörigen zur Verfügung steht. Die Krankheit Mukoviszidose ist eine der häufigsten, angeborenen Stoffwechselkrankheiten. Rund 8000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene leben in Deutschland mit dieser bisher unheilbaren Krankheit. Wichtigste Kennzeichen sind u.a. chronischer Husten und schwere Lungenentzündungen.

Bei dieser Wohltätigkeitsveranstaltung auf dem Sportplatz des TK Hannover sollten die Teilnehmer zwischen 11 und 15 Uhr möglichst viele Runden auf der 400 m-Bahn laufen. Holger Riekenberg lief 45 Runden (18 km), Michael Kleinheinz 15 Runden (6 km). Insgesamt nahmen knapp 350 Läufer an der Veranstaltung teil, darunter auch viele Kinder.

Kommentar hinterlassen