News Ticker

Überfall auf LKW?

Ermittler des Hildesheimer Zentralen Kriminaldienstes sind dabei, einen Sachverhalt zu klären, der sich Dienstagnacht in Sarstedt ereignet haben soll. Nach derzeitigem Ermittlungsstand scheint es so, dass ein aus Serbien stammender LKW-Fahrer auf dem Parkplatz in der Sarstedter Wiedemannstraße, den er vermutlich gegen 01.00 Uhr angefahren hat,  von bisher unbekannten Tätern überfallen worden ist. Ersten Erkenntnissen nach, sollte der LKW-Fahrer Ware an einen Großanbieter für PC Artikel aller Art liefern. Seinen Schilderungen nach, seinen zwei männliche Personen in einem dunklen Pkw vorgefahren, die ihm eine Waffe vorgehalten und gezwungen hätten, einen anderen Parkplatz in der Gutenbergstraße in Begleitung eines Täters anzufahren, In der Gutenbergstraße hätten ihn die Männer gefesselt und in die Schlafkabine gesperrt und dann die Ladefläche leergeräumt. Irgendwann habe sich der Auslieferungsfahrer befreien und eine Passantin auf sich aufmerksam machen können. Mangels Verständigungsmöglichkeit ist die Zeugin von einem technischen Problem am Fahrzeug des Slowenen ausgegangen, weshalb diese gegen 05.35 Uhr die Polizei informiert habe.

Da der Fahrer nur mit Hilfe eines Dolmetschers vernommen werden kann, wird sich erst nach der Auswertung durch Kriminaltechniker gesicherte Spurenlage zeigen, was in der zurückliegenden Nacht tatsächlich geschehen ist und auch, ob und was von der Ladefläche des Transportfahrzeugs entwendet wurde. Vorsorglich stellt die Polizei jedoch schon die Frage nach möglichen Zeugen, die in den Bereichen der beiden Parkplätze verdächtige Beobachtungen, zum Beispiel das Umladen der Gegenstände vom Transportfahrzeug in einen anderen Wagen, gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter T. 05121-939115 entgegen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*