News Ticker

Herbstferienpass-Aktionen – an vielen Orten, aber nicht im Klecks

Auch dieses Jahr hat Stadtjugendpflegerin Jessica Schablow mit ihrem Team ein buntes Programm für den Herbstferienpass zusammengestellt.

Die ganzen Herbstferien hindurch gibt es viele kreative, leckere und interessante Angebote.

Da im Jugendzentrum KLECKS jedoch ein großer Wasserschaden mehrere Räume in Mitleidenschaft zieht, können die Angebote diesmal nicht im Jugendzentrum stattfinden. Stattdessen wird an anderen Orten, genäht, gebastelt, gekocht und geguckt. Dafür ist andererseits manches anders als im „normalen“ Klecks“-Kalender, so gibt es keine „offene Tür im Klecks“, keinen „Mädchentag“ und keinen „Kidsnachmittag“ in den Ferien.

In den Grundschulen und der VHS sowie bei der Feuerwehr ist viel los. Neben dem Ferienpass-Klassiker „Kochen“ in vielen leckeren Variationen steht diesmal „afrikanische Kleidung nähen und batiken“, „Traumreisen“, „Stofftaschen gestalten“, das Basteln von „Feuerdrachen“, Herbstdeko und Jonglierbällen, ein Besuch bei der Feuerwehr und ein paar Schnupperstunden bei dem speziell für Mädchen konzipierten Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungsprogramm „Wen-Do“ auf dem Programm. Außerdem zeigt das Figurentheater „DIE ROTEN FINGER“ „Willi und das Grün der Affen“. Manche der Veranstaltungen sind – in Begleitung der Eltern – sogar schon für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Der Ferienpass wurde inzwischen z.B. in den Schulen verteilt.

Für die Anmeldungen gibt es eine Extra-Seite im Herbstferienpass. Diese muss von den Eltern ausgefüllt und schnellstmöglich im Jugendzentrum Klecks, Friedrich-Ebert-Str. 20, Sarstedt abgegeben werden. Falls keine Nachricht kommt, ist die Anmeldung angenommen. Sollte ein Angebot schon ausgebucht sein, erhalten die Eltern telefonisch Nachricht und das Kind wird auf die Warteliste gesetzt. Sollte später ein Platz frei werden, werden die Eltern umgehend telefonisch informiert.

Jessica Schablow bittet: „Im Krankheits- oder Verhinderungsfall bitte gebuchte Plätze absagen, damit Kinder von der Warteliste nachrücken können, nicht absagen ist unfair!!!“ Sie weist außerdem darauf hin, dass während der Veranstaltungen von den Kindern Fotos gemacht werden, die teilweise veröffentlicht werden (z. B. auf der Homepage oder der facebook-Seite des KLECKS).

Bei Fragen ist Jessica Schablow erreichbar unter T. 05066-61730 oder per

E-Mail: jessica.schablow@sarstedt.de.

Nach den Herbstferien weiter geschlossen

Nach den Herbstferien bleibt das KLECKS bis auf weiteres geschlossen. „Wir werden nach den Herbstferien leider noch nicht öffnen können. Aktueller Stand ist die Schließung bis voraussichtlich Ende des Jahres“, so Stadtjugendpflegerin Jessica Schablow. So lange werden sich die Sanierungsarbeiten voraussichtlich hinziehen.

Halloweenparty abgesagt

Das heißt auch, dass nach bisherigem Stand dieses Jahr keine Halloweenparty stattfinden wird. „Nächstes Jahr wieder“, schaut Jessica Schablow schon mal hoffnungsvoll in die fernere Zukunft (stb).

Kommentar hinterlassen