News Ticker

GHG zaubert Weihnachtsstimmung in die Innnenstadt

Sehr zur Freude vieler Sarstedter veranstaltete die GHG vom 21. bis 23.12.2017 einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt vor dem Sarstedter Rathaus. Zu diesem Anlass hatten auch am Samstag noch einige Geschäfte in der Innenstadt bis 18 Uhr geöffnet und ermöglichten Kurzentschlossenen ihre letzten Weihnachtseinkäufe ohne Stress zu erledigen. Während die Erwachsenen ihren Einkauf in weihnachtlicher Atmosphäre an einem der Stände bei einem Becher Glühwein oder Feuerzangenbowle mit einer gegrillten Bratwurst oder anderen Leckereien ausklingen ließen, nutzten die Kinder begeistert die Gelegenheit, ein paar Runden auf dem Kettenkarussell zu drehen und freuten sich riesig über den Besuch des Weihnachtsmannes, der auch schon am Tag vor Heilig Abend kleine Geschenke verteilte. Höhepunkt der weihnachtlichen GHG-Aktionen war auch in diesem Jahr die große Weihnachtsverlosung, für die jeder Kunde in den teilnehmenden GHG-Geschäften seit Anfang November ein Los erhalten hatte. Zum Abschluss gab es nun durch den GHG-Vorsitzenden, Roger Olbinsky eine vorzeitige Bescherung für die Sarstedter, die sich über zahlreiche Sachpreise und Einkaufsgutscheine im Wert von bis zu 300 Euro freuten. Dicht gedrängt standen die Menschen auf Rathausplatz und –treppe und verglichen gespannt die gezogenen Nummern mit ihren Losabschnitten. Einige Besucher verließen diese jedoch schon lange vor dem Ende, da ihnen das lange Stehen und Warten auf die gezogenen Nummern zu lange dauerte, denn ein kleiner Wermutstropfen war auch in diesem Jahr die Durchführung der Verlosaktion, die über eine Stunde dauerte. „Vielleicht sollte man nur die ersten 10 Preise ziehen und die restlichen Gewinn-Nummern im Anschluss in den Geschäften der GHG aushängen!“, regte eine Besucherin an. Alles in allem fand der Weihnachtsmarkt jedoch sehr gute Resonanz bei den Sarstedtern, so dass sich Roger Olbinsky als GHG-Vorsitzender über „so viel Leben in der Stadt“ freute. Die Besucher hingegen waren angetan von der Möglichkeit, sich in „ihrer“ Stadt auf einen Glühwein mit Freunden zu treffen und die Vorweihnachtszeit zu genießen.

Kommentar hinterlassen