News Ticker

LKW landet im Graben

Auf der viel befahrenen Bundesstraße 6 rutsche ein Sattelzug am 22. März gegen 11.50 Uhr zwischen Gleidingen und Rethen seitlich in den Graben.
Der Lastwagen einer großen Lebensmittelkette kam erst dort zum Stehen, der Fahrer konnte sich leicht verletzt aus dem Führerhaus befreien.
Die Ortsfeuerwehren Gleidingen und Rethen wurden zum Beseitigen von Baum- und Strauchresten alarmiert, die sich zwischen der Zugmaschine und dem Sattelauflieger befanden.
Mit einer Motorkettensäge zerteilte ein Rethener Feuerwehrmann den Baumstamm in handliche Stücke, die von den Einsatzkräfte auf einem nahe gelegenen Acker abgelegt wurden. Danach rückten beide Fahrzeuge der Feuerwehr mit zehn Kräften wieder ein. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.
Am Nachmittag war die Strecke wegen der Bergungsarbeiten Richtung Süden voll gesperrt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kommentar hinterlassen