News Ticker

Feuer an DB-Schnellfahrstrecke

Am Montagabend geriet unter einer Brücke der DB-Schnellfahrstrecke an der Meinekestraße in Rethen illegal abgeladener Müll in Brand. Von 21.48 Uhr bis gegen 22.25 Uhr ruhte der Bahnverkehr in Richtung Süden. Mit knapp 1000 Litern Wasser konnte die Feuerwehr den Brand schnell löschen. Größerer Schaden entstand nicht.

Um 21.53 Uhr Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Rethen von einem Feuer nahe der Koldinger Straße unterrichtet. Noch auf der Anfahrt kam über Funk der Hinweis, dass sich der Brand in der Meinekestraße befindet. Unter einer Brücke der DB sahen die Helfer schon von weitem hellen Feuerschein. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den lichterloh brennenden Haufen Müll (Fensterreste, Holzlatten). Mit einer Dunggabel zogen die zwei Feuerwehrleute den Haufen auseinander, um auch an die Glutnester zu gelangen. Knapp 1000 Liter Wasser spritzten die Helfer auf die Flammen. Gegen 22.15 Uhr war das Feuer gelöscht.

Neben der Rethener Ortsfeuerwehr waren auch die Laatzener Polizei sowie der Notfallmanager der DB vor Ort.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA