Ungünstiger Handel – Die Polizei warnt!

Siehe auch Facebook 
Siehe auch Facebook 

Die Polizei Sarstedt warnt aus gegebenem Anlass vor windigen Geschäften: Am Sonntag, dem 03.06.2018, wurde ein 87-jähriger Sarstedter gegen 14.30 Uhr von einem ca. 40-jährigen, südländisch aussehenden Mann angesprochen. Dieser fragte den Sarstedter Senior, ob er ihm Geld für Kraftstoff geben könnte. Als Gegenleistung bot er Schmuck an. Der Sarstedter hatte Mitleid und ging auf das Geschäft ein. Er übergab 50 Euro und erhielt den Schmuck. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass es sich um Modeschmuck handelt.

Die Polizei warnt vor solchen Geschäften! Häufig ist der Schmuck weniger Wert als das herausgegebene Bargeld.