News Ticker

Pkw-Aufbrecher durch Geschädigten gestellt

Ein ruhige Nacht hatten die meisten Anwohner des Sonnenkamps am 20. August 2018 nicht. Spätestens als ein Hubschrauber über das Gebiet folg, war es mit der Nachruhe vorbei.

Durch den Eigentümer selbst wurde ein PKW-Diebstahl in der Anne-Frank-Straße am Sonnenkamp verhindert. Morgens um 3.10 Uhr vernahm der 24-jährige Fahrzeughalter eine Fahrzeughupe und schaute aus dem Fenster, konnte aber zunächst nichts Verdächtiges feststellen. Dennoch begab er sich zur Haustür und hatte von dort freien Blick auf seinen BMW, der in der Grundstückseinfahrt stand. Dabei konnte er einen Mann sehen, der auf dem Fahrersitz saß. Als der Mann den Fahrzeughalter bemerkte, ergriff er die Flucht. Der 24-jährige konnte ihn aber nach wenigen Metern einholen. Der vermeintliche Pkw-Einbrecher wehrte sich mit Schlägen und Tritten gegen das Festhalten. Durch die Rangelei gingen beide Personen zu Boden, wobei der Fahrzeughalter leicht verletzt wurde. Zwischenzeitlich waren andere Anwohner hinzugeeilt und halfen den Täter festzuhalten, und die Lebensgefährtin des Geschädigten hatte die Polizei alarmiert. Mehrere Streifenwagen aus Sarstedt, Hildesheim, Elze und Hannover kamen zum Einsatzort. Da nicht auszuschließen war, dass weitere Täter flüchtig waren, wurde eine Fahndung eingeleitet, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Die Fahndung verlief ergebnislos.

Der Täter hatte bereits mehrere Fahrzeugteile, u.a. das Lenkrad und ein Multifunktionsgerät, aus dem Innenraum des BMW abmontiert. Es handelt sich bei ihm um einen 22-jährigen Mann aus Osteuropa. Ob er über einen Wohnsitz in Deutschland verfügt, ist zum jetzigen Stand der Ermittlungen noch nicht bekannt. Der 22-Jährige wurde festgenommen und zur Dienststelle nach Hildesheim gebracht. Die weiteren Ermittlungen wurden durch das 2. Fachkommissariat der Polizei Hildesheim übernommen.