News Ticker

Erster Weihnachtswunschbaum in Ahrbergen

Bedürftigen eine Freude bereiten

Für viele Familien ist Weihnachten ein fröhliches und besinnliches Fest. Heiligabend wird meist gemeinsam verbracht. Doch nicht alle Menschen haben das Glück, mit ihren Familien die vorweihnachtliche Zeit und Weihnachten zu feiern.

Doch wo viele fröhlich Feiern gibt abseits des Weihnachtsglanzes auch Schatten, denn viele ältere und bedürftige Menschen sind am Fest der Liebe alleine oder können sich auf Grund der zunehmenden Armut die einfachsten Wünsche, wie Drogerieartikel oder Kleidung, nicht erfüllen.
Um diesen Menschen eine Freude zu bereiten, startet das Theater nebenan e.V. in Ahrbergen zum ersten Mal die Aktion Weihnachtswunschbaum“.

Die Vereinsmitglieder haben mit dem Start des Weihnachtsmärchens „Frau Holle“ einen Weihnachtsbaum im Dorfgemeinschaftshaus aufgestellt, an dem Wunschzettel von älteren und bedürftigen Menschen hängen, die in Pflegeeinrichtungen o.ä. wohnen und ein sehr einsames Weihnachtsfest erleben.

Das Prinzip ist einfach: Jeder kann einen Wunsch vom Baum nehmen und den Wunsch ganz leicht erfüllen. Es muss nur das Geschenk gekauft, ein lieber Gruß auf dem Wunschzettel verfasst und beides an einem der auf der Karte angegebenen Orte abgegeben werden. Alle Geschenke werden bis zum 20.12.2018 gesammelt und kurz vor Weihnachten an die Pflegeeinrichtungen weitergegeben, damit die Geschenke am 24. Dezember 2018 ausgeteilt werden können.

Wer sich von dieser Aktion angesprochen fühlt und einen Wunsch oder sogar mehrere Wünsche in Erfüllung gehen lassen möchte, kann sich entsprechend Wunschzettel vom Weihnachtsbaum nehmen. Das Weihnachtsmärchen vom Theater nebenan e.V. wird noch am 30.11./01.12./02.12 und 06.12./07.12. und 08.12.) im Dorfgemeinschaftshaus Ahrbergen aufgeführt.