News Ticker

Der Arbeitskreis Dorfleben feiert den offenen Advent in Pickers Scheune

Der Stall von Bethlehem war es nicht, in dem der AK Dorfleben in Heisede zum offenen Advent eingeladen hatte – aber nah dran, an dem Bild dieser alten christlichen Überlieferung war man in Heisede schon.
In der wohl ältesten Scheune im Dorfkern, auf dem Hof Ticker, war ein Hauch von Bethlehem zu spüren. Dieser Ort mit wechselvoller Geschichte, auch im Schein der weihnachtlichen Beleuchtung geheimnisvoll im Halbdunkel bleibend, bildete die Kulisse zum fröhlichen Gesang der Laatzener Gospelsänger, die die Besucher begeisterten und dem Gesang der alten Weihnachtslieder eine fröhliche, beschwingte Note gaben. Zum Ausklang dieses schönen Adventsabends versammelten sich die Vereinsmitglieder mit einigen dem Verein nahestehenden Gästen bei prasselndem Kaminfeuer, einem guten Glas Wein und launigen Wortbeiträgen, die von zwei Mitgliedern des Arbeitskreises vorgetragen wurden. Einigkeit herrschte darüber, diesen dörflichen Rahmen des offenen Advents gern beizubehalten.