Tödlicher Unfall im Bereich der Bundesstraße 6

Siehe auch Facebook 
Siehe auch Facebook 

Am 15.01.2020, gegen 14.43 Uhr, ereignete sich im Bereich der Bundesstraße 6 zwischen den Ortslagen Ahrbergen und Giesen ein tödlicher Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der 64-jährige Fahrzeugführer eines Mazda nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch Beamte des Polizeikommissariats Sarstedt konnte der 64-jährige Hildesheimer aus dem Fahrzeug befreit werden. Der eintreffende Notarzt konnte, nach Reanimation, tragischerweise nur noch den Tod des Fahrzeugführers feststellen. Im Zuge der Rettungsarbeiten, sowie der Verkehrsunfallaufnahme war die B6 in Richtung Hildesheim für circa zwei Stunden einspurig gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von circa 13.000,- Euro.(ots/sf).