News Ticker

Höchstleistungspumpe im Einsatz

Sarstedt. Das THW aus Wunstorf ist wieder mit seiner Hochleistungspumpe in Sarstedt im Einsatz. Diese kann bis zu 5.000l/min. Wasser fördern. Zum Vergleich: Eine Badewanne fasst im Durchschnitt 150 l. In einer Minute wären also 33 Badewannen voll!

Das Technische Hilfswerk ist eine Bundesanstalt mit rund 70.000 freiwilligen Helferinnen und Helfern. Diese sind unter anderem für die Unterstützung bei Hochwasserlagen ausgebildet. Auf dem Lehrplan steht regelmäßig das Thema Deichverteidigung und -bau. Im Einsatzfall kann ein Ortsverband in Absprache mit der örtlichen Einsatzleitung Kräfte aus ganz Deutschland anfordern.

In Sarstedt sind nicht nur ortsansässige THW-Kräfte im Einsatz, sondern auch Einheiten aus Wunstorf und Bremen. Bremen stellt spezielles

Material: In Sarstedt wurden zwei mobile Hochwasserpegel installiert, die die Einsatzleitung der Feuerwehr Sarstedt in regelmäßigen Abständen mit genauen und aktuellen Pegelständen versorgen. Dadurch kann die Feuerwehr alle Kräfte besser einteilen. Hier zeigt sich auch die professionelle, organisationsübergreifende Zusammenarbeit.

 

Fotos: Sebastian Maspohl (THW)