News Ticker

Seifen, Socken und Saft: Im November beim Martinimarkt stöbern!

kb19102016martinimarktbanner-kopieNicht nur das zunehmend ungemütlicher werdende Wetter ist ein klares Indiz, dass es auf November zugeht. Auch an der Eulenstraße zeugt nun wieder wie jedes Jahr das „Martinimarkt-Banner“ von Kommendem. Am 13. Oktober wurde es von den Männern des ehemaligen Männer-Bastelkreises der St. Nicolai-Gemeinde wieder am Sparkassen-Parkplatz, neben dem Tor zum Gemeindesaal, aufgestellt.

Am Sonntag, dem 6. November öffnet der traditionelle Martinimarkt wieder als Veranstaltung des Ev.-luth. Gemeindeverbund Sarstedt seine Türen. Aus allen evangelischen Sarstedter Gemeinden sind Mitglieder im Organisationsteam aktiv.

Vorweg gibt es am 6. November um 10.00 Uhr einen Gottesdienst mit Abendmahl in der St. Nicolai-Kirche, den Pastor i.R. Harald Groß anlässlich seines 50. Ordinationsjubiläums hält. Um 11.15 Uhr ist dann offizielle Eröffnung des Marktes im Gemeindesaal an der Eulenstraße.

Wie immer locken liebevoll gestaltete, attraktive Handarbeiten aus Holz, Stoff, Wachs, Wolle oder Früchten und verschiedene Stände mit Künstlerischem. Ein Büchertisch versorgt christliche Leseratten für lange dunkle Nachmittage mit „Stoff“, aus Gödringen kommen elegante Grußkarten mit filigranen getrockneten Blüten und Gräsern, Schürzen, Socken, Seifen und Badekugeln eignen sich nicht nur zum Selbernutzen sondern auch hervorragend zum Verschenken. Wieder dabei ist Karl Siegfried Friese, dessen Marmeladenstand einen Besuch wert ist. Bis zum letzten Moment kocht Friese die unterschiedlichsten Früchte zu leckerem Brotaufstrich ein, den es in diesen Kombinationen üblicherweise nicht im Supermarkt zu kaufen gibt.

Neu im Angebot sind Bronzeskulpturen und Schmuck sowie Schafe aus Bauschaum. Außer Bildern in Acryl-Technik ist nun auch ein Anbieter von Aquarellen mit dabei.

Für das leibliche Wohl gibt es einen großen Kaffee-, Torten- und Kuchenverkauf, leckere Lauchsuppe mit und ohne Hack, Bratwürstchen, Glühwein, Kinderpunsch und Kaltgetränke, der Senioren-Tanzkreis bietet erneut Fischbrötchen an.

Für die beliebten Überraschungspäckchen werden, so Organisatorin Roswitha Thimm, noch Spenden gesucht: Hübsches und Praktisches, das Freude macht und in gutem Zustand ist, sowie guterhaltene Bücher können bis Ende Oktober in den Gemeindebüros abgegeben werden. Die Gaben werden dann sortiert nach Erwachsenen, Mädchen und Jungen und neutral verpackt.

Auch wieder dabei die Schätzaktion, bei der Rätselfreunde ihren Tipp abgeben, wie viele bunte, kleine Verschlussclipse im Schätzglas sind. Und wer mit seinem Tipp am dichtesten an der korrekten Zahl dran liegt, kann aus vielen attraktiven Preisen wählen. Als Hauptgewinn gilt ein Gutschein, der in der Folge gegen ein frisches Federvieh eingetauscht werden kann. Die Kita St. Nicolai bietet für die jüngsten Besucher eine Bastelaktion an und für Durstige, denen es nach Vitaminen gelüstet, pressen Konfirmanden der Gemeinden erneut Apfelsaft frisch vor Ort.

Um 17.00 Uhr ist Schluss mit dem Shoppen, als Abschluss gibt es für alle, die mögen, eine Andacht um 17.15 Uhr in der St. Nicolai-Kirche. Diese kann jedoch auch als Auftakt zum anschließenden Laternenumzug für Groß und Klein gesehen werden. Wieder begleitet eine Abordnung des Sarstedter Blasorchesters den bunt leuchtenden Zug auf seinem Weg musikalisch und gibt für die Laternenlieder den rechten Ton vor. (stb)

Kommentar hinterlassen