Innerstebad wieder geöffnet

Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen hat das Innerstebad Sarstedt wieder geöffnet.
In den vergangenen Wochen stand das Innerstebad Sarstedt Kopf. Es wurde fleißig gewerkelt, umgebaut und saniert. Das Hallenbad musste sogar eine Woche früher geschlossen werden, da zusätzliche Umbau- und Verschönerungsmaßnahmen auf dem Plan standen. Damit ist nun Schluss!Bereits am Sonntag, 29.09.2019 um acht Uhr konnten wieder Bahnen gezogen und nach Lust und Laune im Wasser getobt werden. Auch der Saunabereich ist wieder wie gewohnt geöffnet. Lediglich auf das Rutschen müssen die Badegäste in den nächsten Wochen verzichten. Aufgrund einer notwendigen intensiven Prüfung an der Rutsche sowie an der Betonwand hinter der Felsenlandschaft sind Schäden aufgefallen, so dass eine Sperrung der Rutsche unumgänglich ist. Die Planungsarbeiten haben bereits begonnen, werden allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Rutsche wieder voll einsatzfähig ist. „Die Sicherheit unserer Badegäste steht an erster Stelle. Wir bedauern, dass besonders Kinder und Jugendliche auf das Rutschen verzichten müssen, aber wir benötigen die Zeit, um alle erforderlichen Arbeiten vor Ort durchführen zu können,“ so Julian Genz, Projektleiter für das Innerstebad Sarstedt.