Zeugenaufruf: Mehrere Fälle von beschädigten Pkw

Polizei

Bereits am Wochenende vom Samstag, 29.06.24, ca.18.00 Uhr, bis zum Dienstag, 02.07.2024, ca. 15.00 Uhr, hat ein unbekannter Täter in Ahrbergen die Heckscheibe eines geparkten Pkw Audi A6 mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen. Das Fahrzeug war im Ahrberger Gewerbegebiet in der Leibnizstraße, in der Nähe der Ausbildungsstätte des zentralen Diensthundewesens der Polizei, abgestellt. Der Schaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Am vergangenen Montag, 01.07.24, gegen 15.00 Uhr, hatte der Fahrer eines Lieferwagens bereits mehrere Pakete in Emmerke ausgeliefert. Bei einem Stopp in der Straße Zum Osterberg musste er feststellen, dass ein Schraubendreher in der Seitenwand des vorderen linken Reifens seines Wagens steckte. Ein unbekannter Täter hatte mehrfach auf den Reifen eingestochen, bevor der Schraubendreher im Reifen stecken blieb. Bei dem beschädigten Lieferwagen handelt sich um ein blaues Fahrzeug eines großen Onlinehändlers. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Ein 30-jähriger Hildesheimer parkte seinen Pkw Cupra Formentor am vergangenen Donnerstag, 04.07.2024, in der Zeit von 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr, in Harsum in der Straße Wiesling gegenüber dem Tennisplatz. Bei der Rückkehr zu seinem Pkw stellte er Kratzer und Dellen am vorderen linken Kotflügel und der vorderen Stoßstange, die teilweise aus der Halterung gerissen war, fest. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer hatte den geparkten Pkw gestreift und sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro zu kümmern.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu einem der oben genannten Vorfälle geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Sarstedt unter T. 05066-9850 in Verbindung zu setzen. /ots /lü /tko