News Ticker

Sprinter, Läufer, Jogger und Minis am Start

Am Sonnabend, 20. Mai, werden wieder Hunde aller Rassen ihre Schnelligkeit in vier verschiedenen Leistungsklassen messen. „Das Interesse an unserem Hunderennen ist auch bei der achten Auflage wieder sehr groß“, freut sich Riedner. Meldungen sind zwar erst am Veranstaltungstag, ab 12 Uhr möglich, doch schon im Vorfeld gab es zahlreiche Mails und Anrufe mit Fragen interessierter Hundebesitzer. 
Egal ob Terrier, Labrador, Rassehund oder Mischling – alle gemeldeten Vierbeiner dürfen auf die 50 Meter lange Strecke gehen. In zwei Platzierungsläufen werden die Zeiten per Lichtschranke gemessen.
Während im Ziel auf die Vierbeiner sicher verschiedene leckere Belohnungen warten, können sich Hundebesitzer und Besucher bei Kaffee und Kuchen, aber auch bei Würstchen, Fleisch, Salat und gekühlten Getränken stärken und die Rennen von der Tribüne aus beobachten. Für die siegreichen und platzierten Vierbeiner gibt es bei der Siegerehrung Urkunden und Pokale von den Veranstaltern. Nähere Informationen auf der Homepage des Polizeihundvereins (phvsarstedt.jimdo.com). (avl).

 

Kommentar hinterlassen