News Ticker

Erste Flugstunden

Das Storchenpaar in der Grasdorfer Leinemasch hat in diesem Jahr wiederum 4 Junge großgezogen und auf den ersten Blick könnte man meinen, dass diese inzwischen so groß geworden sind, dass die Eltern auf die benachbarten Masten ausweichen müssen. Wenn man allerdings das Treiben auf der Wiese über einen längeren Zeitraum beobachtet, dann kann man beobachten, dass die Eltern ihren Nachwuchs wohl vielmehr durch kurze Flüge in der Nähe des Nestes animieren wollen, es ihnen nachzutun. Und tatsächlich sind die zwei der Jungstörche bereits dabei, selbst kurze Flugmanöver um ihr Nest auszuprobieren – sie trauen sich aber offensichtlich noch nicht, auf dem Boden zu landen und von dort wieder in die Lüfte zu starten, sondern kehren nach einer kurzen Runde wieder in ihr vertrautes Heim zurück. Das wird sich aber sicherlich in den kommenden Tagen ändern.

 

Kommentar hinterlassen